Berufsalltag managen

Keine Zeit? Nein Danke! Tipps und Tricks zum Zeitmanagement

6444 Leser / 0 Kommentare
Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)

Auf einen Blick:

1. Seite: Was ist Zeitmanagement?

2. Seite: Praktische Tipps

 

Seite 2 - Der Umgang mit Zeitdieben?

Wie jeder persönlich mit der zur Verfügung stehenden Zeit umgeht, ist grundsätzliche eine individuelle Angelegenheit. Dennoch ist nicht zu unterschätzen, dass sie auch äußeren Einflüssen unterworfen ist. In diesem Zusammenhang soll dem Aspekt der „Zeitdiebe“ nochmal ein separater Abschnitt gewidmet werden. Denn wenn man erkennt, wodurch die eigene Zeit entzogen wird, kann man konsequent dagegen vorgehen, um wieder mehr Zeit für dich wichtigen Dinge im Leben zu haben.

Vielleicht kennen Sie das auch, dass Sie nach Feierabend das Gefühl haben, viel gearbeitet aber wenig geschafft zu haben. Dadurch fühlen Sie sich gestresst und Sie geraten zunehmend unter Zeitdruck.

Häufig können als Ursache verschiedene Zeitdiebe ausgemacht werden:

1. Einer der größten Zeitdiebe vieler Menschen, stellt die Unfähigkeit „Nein“ zu sagen dar. Dies ist größtenteils mit der Angst verbunden, zurückgewiesen und nicht akzeptiert zu werden, wenn man eine Aufgabe ablehnen möchte.

2. Keine Ziele und fehlende Prioritäten führen oft zu planlosem Handeln und dem Gefühl, viel gearbeitet, aber wenig geleistet zu haben.

3. Ein weiterer Zeitdieb stellen Ablenkungen dar. Sei es ein ständiger Blick aus dem Fenster, auf das Smartphone oder das Surfen im Internet. Diese Aktivitäten sind häufige Ursachen für sinnlose Zeitvergeudung.

4. Wer kennt das nicht, das Aufschieben unangenehmer Aufgaben. Diese werden oft vor sich hergeschoben, da sie besonders unangenehm und zeitintensiv sind.

5. Grundsätzlich führen auch mangelnde Konsequenz und Selbstdisziplin dazu, dass Aufgaben nicht fristgerecht erledigt werden und dadurch Zeitdruck und Überforderung entstehen. Dazu kommen häufig noch der ewige Papierkram und diverse Papierstapel, die das Suchen nach wichtigen Unterlagen zeitaufwendig machen.

Da niemand Ihre Zeitdiebe besser kennt als Sie, sollte Sie sich die Mühe machen und diese von Zeit zu Zeit einmal analysieren. Abschließend erhalte Sie nun praktische Tipps, wie Sie gegen Zeitdiebe vorgehen können:

5 Praktische Tipps zum Umgang mit Zeitdieben:

1. Versuchen Sie, kein Büro der „offenen Tür“ zu kultivieren. Legen Sie feste Gesprächszeiten fest, um nicht ständig von den eigentlichen Aufgaben abgelenkt zu werden.

2. Reservieren Sie sich einen festen Zeitrahmen oder eine stille Stunde, in der Sie sich Zeit für die Erledigung besonders zeitintensiver und unangenehmer Aufgaben nehmen.

3. Legen Sie einen konkreten Zeitpunkt fest, den Sie für Routineaufgaben, wie Post, Telefonate etc. blocken.Lernen Sie „Nein“ zu sagen.

4. Analysieren Sie Störungen bewusst und legen Sie Maßnahmen fest, um diese zu beseitigen.

 

Der Umgang mit der Zeit ist keine einfache Aufgabe. Dennoch kann mit einfachen Tipps, die eigenen Zeit bewusster und effektiver genutzt werden. Gleichzeitig sorgt dies auch dafür, dass Stress – und Belastungsempfinden reduziert werden.

Impulsdialog-Business bietet hierzu mit seine Onlinetrainingsprogrammen weitere wertvolle Maßnahmen, um im privaten und beruflichen Alltag gelassener zu werden und das individuelle Überlastungsempfinden zu reduzieren.

Seite 1 2 / Auf einer Seite lesen / PDF Download

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Bewertung des Artikels:
Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)