Persönlichkeit entwickeln

Die Kunst der Selbstzerstörung – ein erfolgreicher Weg in eine hoffnungslose Depression

22775 Leser / 0 Kommentare
Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)

Auf einen Blick:

1. Seite: Überblick

2. Seite: Meiden Sie Aktivitäten, die gut tun!

3. Seite: Denken Sie negativ!

4. Seite: Ich bin für Misserfolg geboren und kann nichts!

5. Seite: Beispiele

6. Seite: Zusammenfassung

 

Seite 5 - Beispiele

Ein paar Beispiele für weitere hilfreiche negative Gedanken:

Situation: Eine fremde Frau schaut ins Schaufenster.
Gedanke: „Sie vermeidet es mich anzusehen, da Sie mich nicht mag.“

Situation: Es regnet auf einer Geburtstagsfeier, die Sie organisiert haben.
Gedanke: „Nur weil ich diesen Tag heraus gesucht habe, werden jetzt alle Leute krank.“

Situation: Sie wissen nicht genau, wie lange der Kolkrabe braucht um seine Eier auszubrüten.
Gedanke: „Weil ich das nicht weiß, bin ich ziemlich dumm.“

Wenn Sie bis jetzt unser Anleitung folgen konnten, sind Sie auf dem besten Weg in eine hoffnungslose Depression. An folgenden auftretenden Symptomen können Sie Ihren Erfolg überprüfen:

  • Kopfschmerzen
  • Verstopfung
  • Ein Stechen in der Brust
  • Appetit- und Schlafstörungen
  • Benommenheitsgefühle
  • Ihre Bewegungen sind langsamer geworden, Ihre Haltung ist gebückt.
  • Sie nehmen wenig Blickkontakt zu anderen Personen auf.
  • Ihr Aktivitäts- und Produktivitätsniveau ist dramatisch gesunken.
  • Sie haben das Gefühl, unter Gedächtnisschwäche und unter einer hohen Ablenkungsbereitschaft zu leiden.
  • Sie beschuldigen sich ständig selbst.
  • Sie haben Entscheidungsschwierigkeiten.
  • Sie fühlen sich gelähmt….

 

 Weiter auf der nächsten Seite...

Seite 1 2 3 4 5 6 / Auf einer Seite lesen / PDF Download

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Bewertung des Artikels:
Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)