Persönlichkeit entwickeln

Beziehungen mit Borderlinern - Liebe zwischen zwei Extremen

57536 Leser / 0 Kommentare
Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)

Auf einen Blick:

1. Seite: Überblick Borderline-Störung

2. Seite: Was eine Borderline-Partnerschaft ausmacht

3. Seite: Partnerschaft aufrechterhalten oder beenden

4. Seite: Zusammenfassung

 

Seite 4 - Zusammenfassung

 

Borderline bedeutet nicht das Ende der Beziehung

Eine Borderlinestörung beeinflusst das Liebesleben und Beziehungserleben der Betroffenen in einem besonderen Maße. Gerade hier zeigen sich bei Betroffenen von Borderline extreme Verhaltensmuster und sehr wechselhafte Stimmungslagen. Trotzdem heißt das aber nicht, dass Borderlinepatienten gänzlich beziehungsunfähig sind, sie haben lediglich besondere Bedürfnisse, die eine höhere Sensibilität innerhalb der Kommunikation erfordern. Das "Miteinandersprechen" ist somit sehr wichtig für die Beziehungsgestaltung. Denn die Kommunikation hilft nicht nur, dass das Gegenüber besser versteht, die Kommunikation hilft auch dabei die Selbstreflexion zu stärken, damit eigene Gefühlszustände und Bedürfnislagen bewusster werden.

Autor: Friederike Alexander (Impulsdialog)

 

Mehr Informationen zur Borderline-Persönlichkeitsstörung erhalten Sie hier. Für eine Persönlichkeitsweiterenwicklung in diesem Bereich empfehlen wir Ihnen unser E-Learning Achtsamkeit.

 


Quellen:

Bouchard, S., Sabourin, S., Lussier, Y., & Villeneuve, E. (2009). Relationship quality and stability in couples when one partner suffers from borderline personality disorder. Journal of marital and family therapy, 35(4), 446-455.

Sendera, A., & Sendera, M. (2010). Borderline-die andere Art zu fühlen: Beziehungen verstehen und leben. Springer-Verlag.

www.schoen-kliniken.de/ptp/medizin/psyche/persoenlichkeitsstoerung/borderline/alltag

http://www.heise.de/tp/artikel/19/19977/1.html

www.borderline-borderliner.de

Seite 1 2 3 4 / Auf einer Seite lesen / PDF Download

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Bewertung des Artikels:
Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)Stern (leer)