Lernmappe:

Ängste können unseren Alltag beeinträchtigen und zu einer großen Last werden. In dieser Lernmappe möchten wir Ihnen wichtiges Wissen vermitteln, mit welchem Sie Ihre Angst in den Griff bekommen können. Ein tiefes Verständnis kann bereits zu einer deutlichen Abschwächung der Angst führen. Lernen Sie Ihre Angst zu kontrollieren und lassen Sie nicht Ihr Leben durch Ängste bestimmen.

 

Mehr Infos»
Video 2x
Dokument 7x
Lernmappe freischalten

Wer kennt sie nicht, wenn sie plötzlich da ist, das Herz bis zum Hals schlagen lässt, den Schweiß auf die Stirn treibt und uns die Kehle zuschnürt - Angst. Angst gehört zur Grundausstattung unserer Gefühle. Nicht nur wir Menschen können Angst empfinden, auch alle Tiere kennen Angst – denn sie dient als wichtiger Schutz: Sie versetzt in Alarmbereitschaft, sie aktiviert. In vielerlei Hinsicht ist Angst deshalb nicht etwas Schlimmes, vielmehr kann sie uns in bestimmten Gefahrensituationen das Leben retten und Lernprozesse fördern. Nicht selten sind Ängste jedoch auch irrational oder übertrieben. Sie treten dann auf, wenn keine wirkliche Gefahr besteht oder eine Bedrohung nicht so groß ist, wie man annimmt. Solche Angstzustände können das Berufs- und Privatleben stark einschränken. Angststörungen werden oft nicht gleich als solche erkannt. Da Ängste immer mit körperlichen Symptomen einhergehen - wie Herzrasen, Schwindel, Schweißausbrüchen, Zittern oder Muskelverspannungen, suchen Betroffene zunächst körperliche statt psychische Ursachen. Eine Behandlung der Körpersymptome führt dann jedoch nicht zum gewünschten Ziel – die Angststörung bleibt bestehen und kann sich über die Zeit noch verstärken.

Das kann mitunter schwere Folgen haben. Denn je rascher man die eigentliche Ursache bekämpft, desto besser und schneller können Erfolge erzielt werden. Was dagegen jahrelang an den Nerven gezehrt hat, braucht dementsprechend länger zur Heilung. Inzwischen gehören Ängste zu den psychischen Zuständen, die mit am besten und erfolgreichsten durch Behandlungsmethoden aufgelöst werden können. Gerade die kognitive Verhaltenstherapie liefert für uns hier sehr gute Ansätze und hat sich in der Behandlung bewährt. Ergänzt wird diese durch Strategien zur Normalisierung der Lebensführung (Belastungsmanagement), Ausdauersport und Entspannungsmaßnahmen.

Die nachfolgende Lernmappe bietet Ihnen hilfreiches Wissen, Verständnis und Handwerkzeuge an. Wir empfehlen Ihnen sich zuerst das in der Lernmappe befindliche Einführungsvideo zum Thema Angst und anschließend das Video zu den Grundlagen der Entspannung anzusehen. In der Mappe finden Sie, aufbauend auf den Videos, weiteres Wissen und Hintergrundinformationen.

 

„Man muss vor nichts im Leben Angst haben, wenn man seine eigene Angst versteht.“

Marie Curie

 

 

Übersicht Lernmappe

 

Informationsblatt Angst 1 Seite
Informationsblatt  Angststörung – Wenn Angst zur Krankheit wird 1 Seite
Informationsblatt Arten und Häufigkeiten 2 Seiten
Arbeitsblatt Angstfragebogen 2 Seiten
Informationsblatt Grundlagen Entspannung 2 Seiten
Informationsblatt Wege zur Entspannung 1 Seite
Informationsblatt Literaturhinweise 1 Seite
Lern DVD Einführung in den Angstmechanismus Video
Lern DVD Grundlagen der Entspannung Video
Adresse
  • Nachname *
  • Firma
  • PLZ *
  • E-Mail *
  • Vorname *
  • Straße & Hausnummer *
  • Stadt *